Über ACO

Die Wurzeln von ACO reichen bis ins 18. Jahrhundert zurück. Mit dem ersten Industrieunternehmen Schleswig–Holsteins, der 1827 gegründeten Eisengießerei Carlshütte in Büdelsdorf machte sich die Familie Ahlmann einen Namen.

Zum Erfolg geführt wird das Familienunternehmen Anfang der 1930er-Jahre von Käthe Ahlmann. Ihr jüngster Sohn Josef-Severin gründete am selben Ort nach dem Krieg die Firma ACO mit Produkten für die Entwässerungstechnik. Die Erfolge ließen nicht lange auf sich warten.

Gegenwart und Zukunft der ACO Gruppe repräsentieren Hans-Julius Ahlmann und sein Sohn Iver, der 2012 als geschäftsführender Gesellschafter offiziell in die Geschäftsführung der ACO Severin Ahlmann GmbH & Co. KG eingetreten ist. Iver Ahlmann übernimmt damit unternehmerische Verantwortung und trägt ACOs Identität als Familienunternehmen in die Zukunft.

Aus der einstigen Eisengießerei hat sich im Laufe von 200 Jahren ein international tätiges Unternehmen entwickelt, das in seiner Kommunikation dem Diskurs Architektur und Wasser einen hohen Stellenwert beimisst. Darüber hinaus engagiert sich die Familie kulturell. Die 1999 ins Leben gerufene Kunstaustellung NordArt auf dem Firmengelände zählt zu den größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Nordeuropa.


NordArt Impressionen

NordArt 2021

Die seit 1999 in den Sommermonaten stattfindende NordArt gehört zu den größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa. Als Gesamtkunstwerk wird die jurierte Ausstellung jedes Jahr neu konzipiert.

In der 22. Auflage zeigen mehr als 200 ausgewählte Künstler aus aller Welt vor der einzigartigen Kulisse der Carlshütte und im historischen Skulpturenpark ihre Bilder, Fotografien, Videos, Skulpturen und Installationen. Jedes Werk steht für sich und zugleich im Dialog mit den anderen. Im Zusammenspiel mit der imposanten Anlage in Büdelsdorf entwickelt sich eine ganz eigene Atmosphäre und lädt auf eine Entdeckungsreise ein, die das kulturelle Engagement der ACO Gruppe in seiner schönsten Form zeigt.

Um die Einblicke zu vertiefen, widmet die NordArt jedes Jahr einem anderen Land einen eigenen Pavillon und präsentiert Sonderprojekte, kooperiert mit Botschaften, Kulturinstitutionen und Kuratoren aus verschiedenen Ländern. Der Länderfokus der NordArt 2021 richtet sich auf die Ukraine – die Schirmherrschaft hat der ukrainische Botschafter in Deutschland S.E. Dr. Andrij Melnyk übernommen.

www.nordart.de

NordArt 2021

5. Juni – 10. Oktober 2021
Öffnungszeiten: Di–So, 11–19 Uhr (Mo geschlossen)
Adresse: Kunstwerk Carlshütte, Vorwerksalle, 24782 Büdelsdorf


Bürozeiten während der NordArt:
Mo-Do, 9 bis 16 Uhr | Fr 9 bis 13 Uhr
Tel: +49 4331-354 695
E-Mail: info@kunstwerk-carlshuette.de
www.nordart.de

TOP