Architekten- und Planertag

Architekten- und Planertag 2018

(RE)MIXING - ARCHITEKTUR UND STADT IN NEUEM KONTEXT

Die Städte in Zeiten von Abwanderung lebenswert zu gestalten und die Stärkung urbanen Lebens für alle Generationen zu fördern wird eine immer zentralere Aufgabe für Architekten und Stadtplaner. Neue Wohn- und Lebensformen für eine heterogene Gesellschaft, die Nähe zu Kultur, Arbeit, Bildung, Einkaufen und Erholung – alles auf engem Raum – sind wesentlich für eine erfolgreiche Durchmischung und Qualität ganzer Stadtquartiere. Flexible Nutzungsmöglichkeiten und Nutzungsüberschneidungen innerhalb von Gebäuden und eine neue Definition von privatem und öffentlichem Raum bieten Potentiale in allen Maßstäben – beim Neubau und der Transformation von Bestand. Die Integration nachhaltiger Innovation energetischer und infrastruktureller Art sind dabei ebenso Teil der aktuellen Debatte wie partizipatorische Planungsprozesse. Weltweit renommierte Referenten, tätig in den Bereichen Architektur, Ingenieur- und Bauwesen sowie Landschaftsarchitektur, beschäftigen sich beim ACO Architekten- und Planertag 2018, organisiert von AIT-Dialog, mit diesem hochbrisanten Thema. Seien Sie Gast und erleben Sie neue Konzepte an der Schnittstelle von Architektur und Wasser. Abgerundet wird der erlebnisreiche Tag mit einem exklusiven Besuch der internationalen Kunstausstellung NordArt.

 

Referenten 2018

 

Benedetta Tagliabue
Miralles Tagliabue EMBT

Benedetta Tagliabue studierte Architektur in Venedig. Sie leitet das international erfolgreiche Architekturbüro Miralles Tagliabue EMBT, das 1994 in Zusammenarbeit mit Enric Miralles in Barcelona und 2010 in Shanghai gegründet wurde. Das Studio arbeitet in den Bereichen Architektur, Gestaltung öffentlicher Räume, Sanierung, Innenarchitektur und Industriedesign. Mit seiner poetischen Architektur, die immer auf den Kontext bedacht ist, hat das Büro internationale Auszeichnungen gewonnen. 

www.mirallestagliabue.com 

 

Juan Lucas Young
Sauerbruch Hutton

Sauerbruch Hutton ist ein internationales Büro für Architektur, Städtebau und Gestaltung, das 1989 gegründet wurde. Etwa 90 Architekten, Gestalter, Techniker, Modellbauer und Verwaltungsfachleute arbeiten momentan im Büro in Berlin. Sauerbruch Hutton realisieren individuelle und nachhaltige Lösungen für eine große Bandbreite unterschiedlicher Aufgaben. Dabei bilden die Freude am sinnlichen Umgang mit Raum und Material, die sinnvolle Anwendung neuester Technik und der umsichtige Einsatz vorhandener Ressourcen jeder Art den Fokus der Entwürfe.

www.sauerbruchhutton.de 

 

Harold Vermeiren
51N4E

51N4E ist ein in Brüssel ansässiges internationales Architekturbüro, das sich mit Fragen der architektonischen Gestaltung, der Konzeptentwicklung und der strategischen räumlichen Transformation befasst. Das Büro wurde 1998 gegründet. In jüngster Zeit hat 51N4E strategische Visionen für großstädtische Regionen wie Bordeaux (50.000 Wohnungen), Brüssel (Bruxelles Metropôle 2040) und Istanbul (Making City) entwickelt. Das Büro verfolgt das Ziel, mit Hilfe von Design zu sozialer und städtischer Transformation beizutragen.

www.51n4e.com

 

 

Jan Ammundsen
3XN

Studium der Architektur in Aarhus | Seit 2007 Partner bei 3XN und Leiter der Wettbewerbsabteilung | 2011 Preisträger des „Europe 40 under 40“ Awards | 3XN wurde 1986 von Kim Herforth Nielsen gegründet, mit Büros in Kopenhagen, Stockholm, Sydney und New York. Grundlage für die Arbeit von 3XN ist die Überzeugung, dass Architektur das Verhalten beeinflusst. Die Projekte des Büros sind stets darauf ausgerichtet, Schönheit und Sinn zu vereinen, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt des Designs stellen.

www.3xn.com

 

 

Prof. Barbara Holzer
Holzer Kobler Architekturen

Studium der Architektur in Zürich | 2004 Gründung des Architekturbüros Holzer Kobler Architekturen in Zürich gemeinsam mit Tristan Kobler | Seit 2010 Professur an der Peter Behrens School of Arts der Hochschule Düsseldorf | Holzer Kobler Architekturen deckt ein breites Spektrum von Städtebau bis Architektur, von Szenografie bis hin zum Kuratieren von Ausstellungen ab. Im Vordergrund der Arbeit steht das Kreieren von immer wieder neuen Entwurfsansätzen, die einen gesellschaftlichen Mehrwert erzeugen.

ww.holzerkobler.com

 

Referenzen 2018

Shop Hotel Crown

Foto: Marcus Pietrek

01. SHOP / HOTEL
Crown, DE-Düsseldorf

RKW Architektur +, DE-Düsseldorf

www.rkw.plus

 

Ciel et Terre Urban Housing

Foto: Roland Halbe

02. URBAN HOUSING
Ciel et Terre, DE-Düsseldorf

Prof. Juan Pablo Molestina

Molestina Architekten GmbH, DE-Köln

www.molestina.de

 

zoom office

Foto: Hines Immobilien GmbH

03. OFFICE
ZOOM – Büro- und Geschäftshaus, DE-Berlin

Prof. Sebastian Jehle

HASCHER JEHLE Architektur, DE-Berlin

www.hascherjehle.de

 

Wohnanlage wagnisART

Foto: Bernd Ducke

04. LIVING
Wohnanlage wagnisART, DE-München

Walter Hable

ARGE bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH mit SHAG Schindler

Hable Architekten GbR, DE-München

www.bogevisch.de

www.sh-ag.org

 

altes hafenamt

Foto: Christian Richters

05. CONVERSION
Ensemble Altes Hafenamt, DE-Hamburg

Christoph Lammers

BOLLES+WILSON, DE-Münster

www.bolles-wilson.com

 

WOhnen Graasbrookpark

Foto: Norman Jargstorff

06. MIXED HOUSING
Wohnvielfalt am Grasbrookpark, DE-Hamburg

Franz Sumnitsch

BKK-3, AT-Wien / DE-Hamburg

www.bkk-3.com

 

Klimasflise

Foto: Third Nature / Tredje Natur

07. LANDSCAPE
Climate Tile, DK-Kopenhagen

Flemming Rafn Thomsen

Tredje Natur, DK-Kopenhagen

www.tredjenatur.dk

 

TOP