Architekten- und Planertag

 

 

Architekten- und Planertag 2013

Schnittstelle _ architektur _ wasser in der Praxis „Wir sind fasziniert von der Kraft und dem Potenzial, das die vom Menschen geschaffene Natur generiert.“ Die Beziehungen zwischen Stadt, Architektur und Natur sind für Flemming Rafn Thomsen und Ole Schrøder von Tredje Natur aus Kopenhagen Ausgangspunkt für die Entwicklung ihrer Projekte. Dabei geht es ihnen nicht bloß um die Schaffung grüner (Stadt-)Räume, sondern um Lösungen für konkrete Herausforderungen, wie zum Beispiel den Klimawandel, der auch in Dänemark schon spürbar ist: In den letzten Jahren haben Starkregenereignisse in Kopenhagen zugenommen. Mit ihrem Projekt „Klimaquartier“ suchen Tredje Natur nach einer Lösung, wie im Straßenraum mit dem anfallenden Regenwasser auf natürliche und gleichzeitig effektive Weise umgegangen werden kann. Dabei entstehen – neben einem besseren Regenwassermanagement – neue Aufenthalts- und Erlebnisräume für die Bewohner des Viertels. Das erst seit zwei Jahren aktive Büro erlangte mit seinen Projekten in kürzester Zeit Beachtung in der internationalen Architekturszene.

 

 

 

 

Referenten 2013

Flemming Rafn Thomsen | Tredje Natur, Kopenhagen

Flemming Rafn Thomsen ist Gründungspartner des Büros und verantwortlich für die künstlerische Entwicklung des Projektes "Nature & City, Unite". Flemming ist fasziniert von der Kraft und dem Potential, welche die anthropozäne Natur hat. Er hat das Ziel die verankerte Trennung zwischen Stadt und Natur in der Dänischen Architektur zu verkürzen. Natur und Stadt müssen voneinander lernen, wo Menschen, Architektur und Natur eine Symbiose bilden, konzentriert auf einen sinnlichen und sinnvollen Alltag in der Stadt. www.tredjenatur.dk

 

Ole Schroeder | Tredje Natur, Kopenhagen

Ole Schroeder ist Gründungspartner und verantwortlich für die strategische Entwicklung von Modellen für neue Arten von grünen und blauen nachhaltigen Städten, Gebäuden und städtischen Räumen. Ole hat sein Fundament in internationalen führenden Designstudios, wo er die bestehenden Konventionen herausfordert, Dialog, Kohärenz und intensive Kontraste in der Entwicklung der Landschaftslogik und der pragmatischen Seiten der Stadt schafft. Ole konzentriert sich darauf, komplexe Gebäude-, Planungs- und Stadtlagen zu entwickeln sowie Benutzerprozesse und nuancierte Fragestellungen bei der Entwicklung der Projekte zu fördern. www.tredjenatur.dk

 

 

TOP